Dokumentation zum Social Media-Workshop erschienen

erschienen am 04 Februar, 2012 um 2:37 pm erstellt von in Aktuell

Die Sozialen Netzwerke im Internet haben die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in fundamentaler Weise verändert. Klar, dass hierauf auch die Jugendverbände reagieren müssen. Dies ist vor allen Dingen eine pädagogische Aufgabe. Die katholischen Jugendverbände verstehen sich als dritte Säule von Bildung und Erziehung. Somit gehört Medienkompetenzvermittlung zu einer wesentlichen Herausforderung.

Um dieser großen Verantwortung gerecht werden zu können, bot der Gelsenkirchener Stadtverband des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Dezember 2011 eine Weiterbildung speziell für Jugendleiter an, um sie für die Chancen und Risiken des Social Web zu sensibilisieren. Fachvorträge von Experten aus der Kommunikationswissenschaft und der Kommunikationspraxis boten einen interdisziplinären Zugang zu Fragen von technischen und kommunikativen Potenzialen, aber auch Gefahren wie Kindeswohlgefährdung im Internet. Am Nachmittag entstanden durch die aktive Beteiligung der Workshop-Teilnehmer Ideen für pädagogische Konzepte zur Schaffung von Social Web-Kompetenz. Ein weiteres Thema war das Social Web als Kommunikationskanal für Jugendverbände. Auch hierzu entstanden nach dem Input der Fachvorträge am Vormittag nachmittags konkrete Ansätze für die Jugendverbände. Um diese Gedanken einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, dokumentieren wir sie in diesem Papier, das wir an dieser Stelle zum Download (ca 1 MB) zur Verfügung stellen.

Download der Broschüre (ca 1 MB)

Weitere Infos und Bilder zur Veranstaltung hier: http://www.bdkj-ge.de/?page_id=1620