Firmunterricht in Wanderschuhen

erschienen am 26 Juni, 2011 um 4:14 pm erstellt von in Aktuell, Philipp-Neri-Zentrum, Presseinformationen

Pfarrei St. Joseph und Philipp-Neri-Zentrum setzen auf neue Art der Firmvorbereitung

Statt auf wöchentliche Unterrichtsstunden zu setzen hat sich die Pfarrei St. Joseph in Gelsenkirchen in Kooperation mit dem Philipp-Neri-Zentrum für ein neues Konzept der Firmvorbereitung entschieden. Mit 35 Firmbewerbern – mit dabei auch Jessica, Sandra und Marie (unser Bild) – pilgerten die Katecheten am verlängerten Fronleichnamswochenende etwa 100 km zu Fuß von der Liebfrauenkirche in Gelsenkirchen zum Kölner Dom. Impulse und Kleingruppengespräche machten dabei aus der Wegerfahrung auch eine Glaubenserfahrung. „Beeindruckende menschliche und spirituelle Erlebnisse haben unseren Weg geprägt“, erzählt Jugendreferent Lothar Jekel vom Philipp-Neri-Zentrum. Abschluss war am Sonntag eine Heilige Messe im Dom mit Prälat Assenmacher und dem Gelsenkirchener Bruder Anno vom Amigonianer-Orden, der sich auch in der Firmvorbereitung engagiert. Die Fürbitten für diesen Gottesdienst entstanden gemeinsam mit den Jugendlichen auf dem Weg. fk

Share This Post

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button