Jugend der Pfarrei St. Joseph engagiert sich 48 Stunden lang

erschienen am 16 Mai, 2011 um 3:37 pm erstellt von in Aktuell, Philipp-Neri-Zentrum, Presseinformationen

Sozialaktion in Schalke, Bismarck, Heßler und der Feldmark

Jugendliche aus der Pfarrei St. Joseph setzen sich am Wochenende (13.-15. Mai) besonders für ihre Mitmenschen ein. Ob bei einer Vorlesestunde im Seniorenheim oder beim Anstreichen im Kindergarten: Die Jugendlichen möchten vor Ort Gesellschaft und Umwelt positiv gestalten. Auftakt ist am Freitag, 13. Mai um 17 Uhr in der evangelischen Friedenskirche.

Mit dabei sind die Firmanden der Gemeinde St. Joseph, Jugendliche aus den katholischen Jugendverbänden, aus dem Jugendtreff der Amigonianer, sowie auch Jugendliche der evangelischen Gemeinde in Schalke. Die Sozialaktion lehnt sich mit ihrem Motto „Wir folgen dem Ruf“ an das Thema des Welttages für geistliche Berufe an. Weihbischof Ludger Schepers wird zu diesem Anlass am 15. Mai um 10 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche (Holtgrawenstr. 20) einen Gottesdienst feiern und im Anschluss einige der aktiven Jugendgruppen besuchen. Die Sozialaktion dauert das gesamte Wochenende und endet mit einem Gottesdienst am Sonntag um 15.30. Um 17 Uhr sind dann die 48 Stunden vollbracht. Die 48-Stunden-Aktion richtet den Blick dabei auf die alltägliche Umsetzbarkeit der Berufung als Christ in der Gesellschaft. Organisiert wird sie vom Runden Tisch Jugend der Pfarrei St. Joseph und dem Philipp-Neri-Zentrum.

Die Berichterstattung in der WAZ (16.5.2011) könnt ihr hier nachlesen.