Ökumenisches Angebot: Fahrt zum Kirchentag in München

erschienen am 01 März, 2010 um 12:25 pm erstellt von in Aktuell, Presseinformationen

GE, 1.3.2010; Vom 12.-16. Mai findet der 2. Ökumenische Kirchentag in München statt. Eine gemeinsame Reise für Jugendliche bis 27 Jahren bietet die Katholische Jugend in Gelsenkirchen mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend, dem Philipp-Neri-Zentrum und dem Amigonianer-Orden gemeinsam mit der Evangelischen Jugend an. „Wir möchten mit dieser Initiative die ökumenische Idee auch vor Ort verwirklichen und die freundschaftliche Beziehung ausbauen“, unterstreicht Lothar Jekel vom Philipp-Neri-Zentrum. Für Schüler und Studenten bieten sowohl Katholische Jugend, als auch Evangelische Jugend bezuschusste Eintrittskarten und Anreisekonditionen zum Preis von 95 € an. Übernachtungen und Verpflegung mit Frühstück sind inbegriffen. Anmeldung für Jugendliche und weitere Informationen beim Philipp-Neri-Zentrum, Tel.: 0209-158020, www.pnz-ge.de.

Hier geht es zur Anmeldung.

Die Anmeldung sollte schnellstmöglich erfolgen. Erwachsene, die am Kirchentag teilnehmen möchten, können sich an die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden wenden, die teilweise auch eigene Reisen nach München anbieten.

Trotz des zuletzt in Deutschland eher gespannten Verhältnisses in der Ökumene, hat sich in den vergangenen Jahren in Gelsenkirchen im Jugendbereich eine enge Kooperation zwischen Evangelischer und Katholischer Kirche entwickelt. Der „Runde Tisch Jugend“ der Großpfarrei St. Joseph in Schalke kooperiert beispielsweise sein einiger Zeit eng mit der Evangelischen Jugend. So nahm diese im Mai 2009 an der katholischen Sozialaktion „72 Stunden“ teil. Das Ergebnis war ein gemeinsames Stadtteilfest. „Dieses gemeinschaftliche Engagement für Jugendliche in Gelsenkirchen zeigt deutlich, dass uns mehr verbindet als und trennt“, betont Jekel, der die Schalker Initiative begleitet. kre

Share This Post

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button