Neue Gesichter für katholische Jugend

erschienen am 06 März, 2007 um 11:09 am erstellt von in Aktuell, Philipp-Neri-Zentrum

Katrin Terlunen und Lothar Jekel sind Jugendreferenten der Katholischen Kirche

„Ganz wichtig ist es, ein Netzwerk aufzubauen“ umreißt Katrin Terlunen ihre neue Aufgabe. Frau Terlunen und Lothar Jekel sind seit Anfang des Jahres „Jugendreferenten“ der Katholischen Kirche in Gelsenkirchen. Nach der Schließung des Katholischen Jugendamtes im Rahmen der Neuordnung des Bistums Essen wurde eine neue, bistumsweit arbeitende Einrichtung geschaffen. 0703_jugendrefDie neuen Jugendreferenten werden von der „Katholische Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Essen gGmbH“ entsandt. Sie arbeiten projektbezogen mit Anbindung an die neuen Großgemeinden. Beispielsweise zuständig für die „Runden Tische“ begleiten sie Jugendliche in Gremien auf dem Weg der Gestaltung des neuen Gemeindelebens. In den neuen Großgemeinden, die im Spätsommer gegründet werden, soll das Thema Jugend ein besonderer Schwerpunkt sein. Ganz konkret kann die Vernetzung aber auch bedeuten, bei Ferienlagern zusammenzuarbeiten. Stadtjugendpfarrer Bernd Steinrötter erläutert: „In der einen Gemeinde sind Plätze für die Ferienfreizeit frei, es fehlt aber an Leitern und in der anderen Gemeinde ist es umgekehrt. Warum sollen die beiden Gemeinden dann nicht zusammen eine Ferienfreizeit anbieten?“. kre

Share This Post

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button