Unter einem guten Stern

erschienen am 09 Januar, 2007 um 10:56 am erstellt von in Aktuell

Sternsinger sammelten in Gelsenkirchen fast 100.000 €

GE, 9.1.2007; „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ sangen viele kleine Könige am Abend im Gelsenkirchener Musiktheater. Oberbürgermeister Frank Baranowski dankte den Sternsingern für ihr Engagement. Er füllte die Sammeldosen mit der Spende der Stadt Gelsenkirchen. Die Sternsinger waren zum 49. Mal rund um den 6. Januar 2007 zwischen Scholven und Ückendorft unterwegs. „Kinder sagen ja zur Schöpfung – Tianay ny Haritanan’Atra“ war das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen, bei der Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür zogen. Mit dem Kreidezeichen „20+C+M+B+07“ brachten sie den Segen zum Neuen Jahr „Chris­tus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt. Das Beispielland war diesmal Madagaskar.

847 Kinder sammelten bis jetzt 99.153,92 €. Die Organisatoren zeigten sich zuversichtlich, dass durch die eine oder andere Spende vielleicht sogar die 100.000 € – Marke geknackt werden könnte. Einige Gruppen waren im Laufe des Tages noch unterwegs.

Mit ihrer positiven Einstellung zu Schöpfung und Natur machen die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern der Aktion Dreikönigssingen – dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – deutlich, dass Kindern überall auf der Welt der Schutz der Umwelt wichtig ist. Die Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ hilft in über 2.500 Projekten weltweit. Beispielsweise hilft die Münze in der Sammelbüchse in der Bildungsarbeit. Viele Kinder in Madagaskar müssen auf die Schule verzichten, um den Eltern bei der Feldarbeit zu helfen. Nicht wenige Mädchen brechen vorzeitig den Schulbesuch ab, um in der Familie die Mutter zu ersetzen. Das Kindermissionswerk und der BDKJ finanzieren in Madagaskar aus Mitteln der Aktion verschiedene Bildungsprogramme, in denen die Kinder auch den sorgsamen Umgang mit der Natur lernen. kre