Mit Rückenwind ins neue Amt

erschienen am 10 Juni, 2006 um 10:21 am erstellt von in Aktuell

Bernd Steinrötter neuer Kolping-Diözesanpräses

Der Gelsenkirchener Stadtjugendpfarrer Bernd Steinrötter hat eine neue, zusätzliche Aufgabe. Am Samstag wurde er einstimmig zum neuen Diözesanpräses des Kolping Diözesanverbandes Essen gewählt. Der 42-jährige Steinrötter will vor allem programmatisch neue Akzente bei Kolping setzen. So sollen Themen wie Glaubensweitergabe aber auch die sich verändernde Rolle der Familie im Verband diskutiert werden. Über das eindeutige Ergebnis zeigte sich Steinrötter sehr erfreut: „Das gibt mir Rückenwind für das neue Amt!“.
Steinrötter holte nach einer Schlosserlehre auf dem zweiten Bildungsweg sein Abitur nach, 1997 wurde er Kaplan in Gladbeck. Seit Oktober 2002 ist er als Stadtjugendpfarrer und Seelsorger des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Gelsenkirchen tätig und wird dies auch bleiben.

Share This Post

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button