FC Schalke 04 wird Weltjugendtags-Gastgeber

erschienen am 03 März, 2005 um 3:26 pm erstellt von in Aktuell

Weltjugendtag 2005: „Bettenkampagne“ gewinnt an Fahrt

Gelsenkirchen, 3.3.2005: Beim Weltjugendtag 2005 wird der FC Schalke 04 Gastgeber für zehn junge Menschen. Der Fußballclub quartiert sie im „Gästehaus Heege“ ein und kommt damit einer „moralischen Verpflichtung“ nach, wie es Peter Peters, Geschäftsführer vom FC Schalke 04 und WJT-Schirmherr, ausdrückt. Vom 10.-15.8.2005 sind in der ersten Phase des Weltjugendtages 3000 Gäste aus aller Welt in Gelsenkirchen, bevor es dann zur zentralen Phase nach Köln geht. Von diesen 3000 Gästen sind bereits die Hälfte vermittelt. Dennoch suchen der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Katholische Jugendamt (KJA) mit den Gelsenkirchener Gemeinden weiterhin Gastgeber. „Die Gäste brauche lediglich zwei Quadratmeter und morgens ein Frühstück“ beruhigt Bernd Steinrötter, Stadtjugendpfarrer und Gelsenkirchens Weltjugendtagsbeauftragter, die zukünftigen „Herbergseltern“. Schalkes Manager Rudi Assauer unterstrich bei der Besichtigung der Arena AufSchalke, in der die bistumsweite Aussendungsfeier nach Köln stattfindet: „Wir sind gerne Gastgeber!“

Share This Post

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button