Philipp-Neri-Zentrum

Apr 10

Gemeinsam gingen am Sonntag, 10. April 2011 evangelische und katholische Jugendliche in Gelsenkirchen den Ökumenischen Kreuzweg der Jugend 2011. Er führte in diesem Jahr durch Bismarck und stand unter dem Motto „Aus seiner Sicht“. […]

Share This Post
Mrz 28

Konzert: Gewinner des Newcomer-Festivals auf der Bühne

Am Freitag, 8. April begegnen sich im Philipp-Neri-Zentrum die Gewinner des Newcomer-Festivals 2010. Die Gelsenkirchener Newcomerband des Jahres Venom-X trifft auf Publikumssieger Chopstix. […]

Share This Post
Mrz 27

Als wären die Heinzelmännchen da gewesen: So sauber und frisch sieht es rund um das Philipp-Neri-Zentrum und die Liebfrauenkirche aus. Grund ist aber kein Wunder, sondern harte Arbeit vieler Helfer. Ein Team von BDKJ und Philipp-Neri-Zentrum hat gemeinsam mit der Propstei St. Augustinus an der Aktion „GE-putzt“ teilgenommen. Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer! […]

Share This Post
Mrz 03

Am Samstag, 12.03.2011, bietet der BDKJ Gelsenkirchen im Philipp-Neri-Zentrum von 9:00 bis 16:00 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs für Jugendleiter seiner Mitgliedsverbände an. Inhalt des Kurses sind „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“. Der Kurs ist gültig für den Erwerb des Führerscheins und wird in der Woodbadge-Ausbildung der DPSG als Baustein 3e anerkannt. Der Teilnehmerbeitrag kostet incl. eines Mittagessens 10 €. Anmeldeschluss ist Freitag, 04.03.2011. Hier könnt ihr euch ab sofort anmelden. […]

Share This Post
Feb 14

Die Propstei St. Augustinus beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „GE-putzt“. Passend zum Frühjahr soll am 26. März 2011 zwischen 10.00 und 14.00 Uhr das Gelände rund um die Liebfrauenkirche von Müll befreit und „auf Vordermann“ gebracht werden. Auch der BDKJ macht mit, schließlich sind wir mit den Jugendverbänden im Philipp-Neri-Zentrum an der Liebfrauenkirche zu Hause. Wir beginnen mit einem gemeinsamen Frühstück, die Uhrzeit geben wir den Teilnehmern rechtzeitig bekannt. Handschuhe und Müllsäcke werden von den Organisatoren Gelsendienste und der Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH gestellt. Wir bitten euch herzlich, bei dieser Aktion zu helfen.

 

Weitere Infos zu „GE-putzt“: http://www.gelsendienste.de/Muellabfuhr/Unsere_Leistungen/GEputzt/default.asp

Share This Post
Jan 31

Bischof Overbeck: „Offene Jugendarbeit ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe“

Die Vielfalt katholischer Jugendsozialarbeit wurde beim Don-Bosco-Tag der offenen Kinder- und Jugendarbeit am Sonntag, 30.1.2011 im Philipp-Neri-Zentrum sichtbar. Dabei lenkten die Veranstalter den Blick auf das Thema Integration. Im vergangenen Jahr kontrovers diskutiert, sollte der Tag Auftakt für die Intensivierung des Dialogs zwischen den Kulturen und Religionen in Gelsenkirchen sein. […]

Share This Post
Jan 21

Katholische Jugend stellt Jahresthema zu Integration und interreligiösem Dialog

GE, 21.1.2011; Zum Don Bosco Tag im Bistum Essen laden der Gelsenkirchener Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), das Philipp-Neri-Zentrum, die Ordensgemeinschaft der Amigonianer und die Kath. Jugendsozialarbeit (KJS), am Sonntag 30.1.2011, ein. Der Tag beginnt um 13 Uhr mit einer Hl. Messe in der Liebfrauen­kirche in der Neustadt. Anschließend, gegen 15 Uhr, eröffnet die katholische Jugend in Gelsenkirchen im Philipp-Neri-Zentrum ihr Jahresthema „Kraft der Vielfalt“ zu Integration und interreligiösem Dialog“ mit einem ersten Erfahrungsaustausch. Hierbei werden im Rahmen einer Informationsbörse Beispiele für Integrations- und Dialogbemühungen aus der Jugendarbeit der Amigonianer, der katholischen Jugendverbände, des Philipp-Neri-Zentrums, der Mobilen Jugendarbeit und der Jugendberufshilfeeinrichtung Förderkorb vorgestellt. Als Dialogpartner werden neben Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Detlef Schneider-Stengel als Islambeauftragter der Kath. Stadtkirche, Pfarrerin Kirsten Sowa als Sprecherin des Interkulturellen Arbeitskreises, Mehmet Ayas als Integrationsbeauftragter der Stadt Gelsenkirchen und Fatih Aydin, Dialogbeauftragter der VIKZ-Moscheevereine in Gelsenkirchen, an der Veranstaltung teilnehmen. Gemeinsam mit dem Interkulturellen Arbeitskreis will die katholische Jugend im Jahr 2011 Integration und interreligiösen Dialog zum Thema von Fachdiskussionen, wie auch pädagogischen Angeboten machen. Der Interreligiöse Arbeitskreis in Gelsenkirchen bringt seit vielen Jahren die großen Weltreligionen an einen Tisch. Lothar Jekel vom Philipp-Neri-Zentrum erklärt den Ansatz der Organisatoren: „Das Jahresthema wird Werkstattcharakter haben. Bisher gibt es bewusst kein festes Programm für das Jahr, wir wollen uns vielmehr auf Begegnungen einlassen, aus denen sich dann Veranstaltungsformen und Initiativen ergeben können. Wir möchten gemeinsam am Thema arbeiten.“ So seien Moschee- und Synagogen-Besuche denkbar, wie auch Kirchenbesichtigungen von muslimischen oder jüdischen Gruppen, auch eine Diskussionsrunde mit Experten sei im Laufe des Jahres geplant, vieles sei aber bewusst offen, der Don Bosco Tag ein erster Auftakt, so Jekel.

Der Don Bosco Tag wird jedes Jahr von Trägern der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Essen organisiert und möchte auf das Engagement für benachteiligte Jugendliche aufmerksam machen. Er ist benannt nach dem Heiligen Don Bosco, Ordensgründer der Salesianer Don Boscos, der sich im 19. Jahrhundert für benachteiligte Jugendliche einsetzte. Mit seinem Beispiel ist er Patron der offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Share This Post
Dez 20

Katholische Jugend stellt Kalender vor

Junge Gesichter aus Gelsenkirchen sind auch 2011 treue Begleiter durch das Jahr. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die Katholische Jugendsozialarbeit (KJS gGmbH), das Philipp-Neri-Zentrum, sowie die Amigonianer stellten jetzt den Kalender „Katholische Jugendarbeit in Gelsenkirchen 2011“ vor.

Die emotionsstarken Schwarz-Weiß-Fotos bilden junge Menschen aus den katholischen Jugendverbänden, Impressionen aus dem Jugendtreff der „Amigos“ und Eindrücke der Arbeit des Förderkorbs und der Mobilen Jugendarbeit ab. Das schnörkellose und moderne Layout lenkt dabei den Blick auf diejenigen, um die es einerseits im Kalender, andererseits aber vor allem in der täglichen Arbeit der Einrichtungen und Verbände geht – Jugendliche in Gelsenkirchen.
Erhältlich ist der Kalender in der Buchhandlung Junius, im Pfarrbüro der Pfarrei St. Joseph / GE-Schalke und im Jugendtreff der Amigonianer zum Preis von 5 €. Der Gewinn kommt der Jugendarbeit der Amigonianer zu Gute. Der Kalender eignet sich ideal als Weihnachtsgeschenk –besonders für Kurzentschlossene-.

Share This Post
Dez 09

Papst Benedikt XVI. lädt die Jugend der Welt vom 15.-21. August 2011 nach Madrid zum Weltjugendtag 2011 ein. Ihr könnt mit der Jugend des Bistums Essen dabei sein. Anmeldung beim Bischöflichen Jugendamt bis 27.12.2010. […]

Share This Post
Dez 08

Aussendungsfeier am 19.12. um 19 Uhr | Motto: „Licht bringt Frieden“

Das in der Geburtsgrotte Christi entzündete Friedenslicht wird am Sonntag, 19.12.2010, 19.00 Uhr, in einer zentralen Feier für Gelsenkirchen verteilt. Die Andacht in der Liebfrauenkirche (GE-Neustadt) richtet sich an alle Menschen guten Willens und wird organisiert von der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) im Bezirk Gelsenkirchen und dem Gelsenkirchener Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Der Leitspruch der diesjährigen Aktion, die jährlich von den Pfadfinderverbänden veranstaltet wird, heißt „Licht bringt Frieden“. Mit diesem Motto möchte die Friedenslicht-Kampagne in diesem Jahr nach der großen gemeinsamen Aktion zum 2. Ökumenischer Kirchentag ein Zeichen setzen: Das Licht bringt Frieden für Menschen aller Religionen und soll sie zum Nachdenken und zum gemeinsamen Dialog anregen.

Die in Betlehem entzündete Flamme wird jedes Jahr von Vertretern der Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände in Wien abgeholt. Per Zug wurde das Licht am Sonntag, den 12. Dezember, in über 30 zentrale Bahnhöfe in Deutschland getragen: von München bis Kiel und von Aachen bis Görlitz – sowie in andere Länder Europas und sogar bis nach Amerika. Bereits seit 1994 beteiligen sich deutsche Pfadfinder an der Aktion, die auf eine Initiative des ORF Linz zurückgeht, der bis heute das Licht in Betlehem abholt.

Mehr Informationen: http://www.scoutnet.de/friedenslicht/index.org.html

Share This Post
Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button