Ökumenischer Jugendkreuzweg führte durch Bismarck

erschienen am 10 April, 2011 um 7:55 pm erstellt von in Aktuell, Philipp-Neri-Zentrum, Presseinformationen

Gemeinsam gingen am Sonntag, 10. April 2011 evangelische und katholische Jugendliche in Gelsenkirchen den Ökumenischen Kreuzweg der Jugend 2011. Er führte in diesem Jahr durch Bismarck und stand unter dem Motto „Aus seiner Sicht“.

Fotos von der Veranstaltung:

 

PRESSEMITTEILUNG

Ökumenischer Jugendkreuzweg führt durch Bismarck

GE, 31.4.2011: Gemeinsam machen sich am Sonntag, 10. April 2011 evangelische und katholische Jugendliche in Gelsenkirchen auf den Weg, der Leidensgeschichte Christi nachzuspüren. Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend 2011 steht dabei in diesem Jahr unter dem Titel „Aus seiner Sicht“. Zur Auseinandersetzung laden neun Poster ein, die Gemälde des Künstlers Stefan Weyergraf zeigen. Die Bilder sollen dem Betrachter einen neuen Blick auf die Passionsgeschichte erlauben. „Verschobene Perspektiven, auf die Seite gestellte Motive geben Anlass, den eigenen Standpunkt der Betrachtung und der Standpunkte im Leben zu überdenken“, erklärt Lothar Jekel vom Philipp-Neri-Zentrum, der gemeinsam mit Jugendlichen und Engagierten vom Runden Tisch Jugend der Pfarrei St. Joseph den Kreuzweg vorbereitet hat. „Besonders freut mich, dass evangelische und katholische Jugendliche gemeinsam diesen Kreuzweg gestalten und gehen. Damit fügt sich der Kreuzweg ideal in das Jahresthema der katholischen Jugend in Gelsenkirchen ‚Kraft der Vielfalt’ ein, bei dem das Miteinander verschiedener Konfessionen und Religionen zum Thema gemacht wird.“ Der Kreuzweg beginnt um 17 Uhr an der St. Franziskuskirche, Theodorstr. 13, macht Station an verschiedenen Orten im Stadtteil Bismarck und bezieht besonders das Consol-Gelände mit ein. Ende ist gegen 18.30 Uhr in der Christuskirche, Trinenkamp 46. Im Anschluss sind die Teilnehmer zu einer Begegnung eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Infos zum Ökumenischen Kreuzweg der Jugend findet ihr hier: http://www.jugendkreuzweg-online.de/

Share This Post

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button